Aktuelle Gründer Nachrichten

Werbung

Werbung

Neue Location mit komfortablen Gestaltungsmöglichkeiten: Der Heimtextil „Theme Park“ wird zur kommenden Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien (12. bis 15. Januar 2016) in der Halle 6.0 ein neues Areal beziehen. Die Halle bietet großzügige Gestaltungsmöglichkeiten, die von den Designern der verantwortlichen US-amerikanischen Trendagentur WGSN Group begrüßt werden. In der neuen Location kann das Trendareal alleinstehend und weitläufig inszeniert werden. Aussteller und Besucher dürfen einer aufwändig gestalteten Schau im Zentrum der Heimtextil entgegenfiebern.

„Wir haben für den ‚Theme Park‘ nach einer großzügigeren Lösung gesucht und diese in der benachbarten Halle 6.0 gefunden“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. Darüber hinaus birgt der Standortwechsel auch Vorteile für die Belegung der Halle 4.0, in der zuletzt der „Theme Park“ beheimatet war: „In den Produktgruppen ‚window‘ und ‚upholstery‘ erleben wir derzeit eine äußerst erfreuliche Entwicklung. Der Bereich Deko- und Möbelstoffe wird sich zur kommenden Heimtextil in der Halle 4 deutlich vergrößern. Auch hierfür gewinnen wir durch den Wechsel mehr Raum.“ Damit wächst die Heimtextil als weltweit größte Messe für textiles Einrichten weiter und erstreckt sich nunmehr über 20 Hallenebenen.

Quelle: Messe Frankfurt